Pflegehinweise - Ein Huhn mieten ist ganz einfach

Hühner sind pflegeleicht

Keine Angst, denn mit Hühnern können Sie nur wenig falsch machen. Sie dürfen die Hühner nach Herzenslust streicheln, wenn ein Huhn keine Lust mehr dazu hat wird es weglaufen. Sie können die Hühner aus der Hand füttern, alles was ein Huhn nicht fressen darf, wird es nicht nehmen. Hühner wissen sehr wohl wenn Sie beobachtet werden, dennoch können Sie den Hühnern den ganzen Tag zuschauen und dabei entspannen, ähnlich wie beim ins Feuer oder Aquarium schauen.
 
Hier finden Sie unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ):

 

Das Gehege

Einzug der Hühner in Ihren Garten
Einzug der Hühner in Ihren Garten

"Passt das Gehege auch in meinen Garten?"

Wir benötigen für das Gehege ein frei zugängliches Grundstück mit ca. 25m² Grünfläche oder Erde, also keine künstlich befestigten Untergründe. Das kann eine Rasenfläche oder ein altes Blumen- oder Gemüsebeet sein. Schön wären auch Baumbestand oder Sträucher als Schattenspender für das Hühnerhaus. Der 25 Meter lange Steckzaun kann rund, rechteckig oder quadratisch gesteckt werden und kann so individuell an die vorhandenen Örtlichkeiten angepasst werden. Die Hühner haben gestutzte Flügel und können den Zaun eigentlich nicht überfliegen. Sollte das aber doch einmal passieren, öffnen Sie einfach das Gehege und das Huhn wird von selber wieder zur Gruppe zurücklaufen. Kinder bis etwa acht Jahren sollten beim Aufenthalt im Gehege von ihren Eltern beaufsichtigt werden.

Hühner und Rasen

"Wie sehr wird unser Rasen von den Hühnern beansprucht?"

Hühner scharren gerne und viel. Besonders gerne wird eventuell vorhandenes Moos heraus gescharrt um an die darunter befindlichen Schneckeneier zu gelangen. So wird der Rasen vertikutiert und gleichzeitig gedüngt und das Schneckenaufkommen verringert - was will man mehr? Der Steckzaun und der Hühnerstall lassen sich einfach und schnell versetzen, so kann man die Belastung der Rasenfläche gleichmäßig verteilen. Übrigens muss der Rasen vor der Anlieferung nicht gemäht werden, das machen dann schon die Hühner.

 

Fütterung

Hühner beschäftigen: Kleine Kunststücke und Tricks beibringen
Hühner beschäftigen: Kleine Kunststücke und Tricks beibringen

"Ich habe mal gehört, dass Hühner Allesfresser sind, stimmt das?"

Die Grundversorgung der Miethühner ist bereits gewährleistet, wenn der Futterautomat mit dem von uns gelieferten Hühnerfutter und die Wassertränke mit frischem Wasser ständig gefüllt sind. Das Hühnerfutter besteht aus einer Mischung aus Legemehl, Körnerfutter, Muschelgrit und enthält alle Nährstoffen in ausreichender und ausgewogener Menge, die ein Huhn benötigt. Hühner sind, wie auch wir Menschen, Allesfresser und freuen sich über Küchenabfälle, die "schnabelgerecht" kleingeschnitten oder geraspelt gefüttert werden können.

  • Äpfel, Birnen, Bananen, Beeren, Weintrauben ...
  • Gurken, Tomaten, Karotten, Zwiebeln, Kürbis, Rote Beete ...
  • Salat, Karottengrün, Blumenkohlstrunk ...
  • Brotreste (hartes Brot vorher in Wasser einweichen)
  • Milchprodukte nur in kleinen Mengen
  • Reste vom Küchentisch z.B. gekochte Kartoffeln, Kartoffelmus, Reis oder Nudeln

Besonders freuen sich die Hühner auch über frisch gesammeltes Grünfutter wie z.B. Löwenzahn (einfach von den Hühnern aus der Hand zupfen lassen). Mit Hilfe von Regenwürmern oder Mehlwürmern werden sie schnell handzahm oder man kann Ihnen damit sogar kleine Kunststücke beibringen.

 

Bitter füttern Sie kein Fleisch, Fisch oder andere tierischen Produkte, keine stark gewürzte oder gesalzene Lebensmittelreste, keine verdorbenen oder schimmligen Sachen, keine rohen Kartoffeln oder Kartoffelschalen, keinen Tee- oder Kaffeesatz, keine Eierschalen und keinen Rasenschnitt!

 

Siesta und Nachtruhe

Huhn beim Sonnenbaden in der Mittagszeit
Huhn beim Sonnenbaden in der Mittagszeit

"Haben Hühner einen geregelten Tagesablauf?"

Ja, ein Hühnertag beginnt frühmorgens mit der Morgendämmerung, vormittags findet die Eiablage statt und in der Mittagszeit ziehen sich die Hühner gerne zurück. Dann versammeln sie sich an einem ruhigen Ort um Mittagsruhe zu halten, nehmen gemeinsam ein ausgiebiges Sand- oder Sonnenbad oder pflegen ausführlich ihr Federkleid. Jetzt sollten die Tiere nicht gestört werden, da sich während dieser Zeit die Schale der Eier bildet. Übrigens, bei Regen ziehen sich die Hühner in den Stall zurück, um sich vor Nässe zu schützen. Manche Hühner bleiben aber auch einfach im Regen sitzen, auch das ist normal. Kurz vor Anbruch der Dunkelheit suchen die Hühner von selbst den Stall auf und verbringen darin, vor ihren Fressfeinden sicher geschützt, die Nacht auf den Sitzstangen. Das tägliche Öffnen und Schließen des Stalls übernimmt der automatische Türöffner.

 

Selbstversorgung mit Eiern

Noch warme Eier aus der Legebox
Noch warme Eier aus der Legebox

"Wie lange sind die Eier haltbar und was muss ich beachten?"

Die Eiablage findet meistens am Vormittag statt. Die Eier sollten täglich entnommen werden, aber erst wenn die Hennen die Nester bereits verlassen haben. Verschmutzte Eier können problemlos mit einem feuchten Papiertuch gereinigt werden. Die Eier immer einen Tag ruhen lassen und frühestens am nächsten Tag verzehren. Die Eier sind ungekühlt eine Wochen und gekühlt bis zu vier Wochen haltbar (Kühlkette darf nicht unterbrochen werden). Die Eier am besten mit der Spitze nach unten in einer Eierpappe aufbewahren. Es gibt keine Legegarantie denn es kann auch vorkommen, dass die Hennen, z.B. während der Mauser, eine Legepause einlegen. Übrigens, die Hühner dürfen keine Eierschalen zu fressen bekommen (siehe auch KEINE EIERSCHALEN). Es kann vorkommen, dass Hühner auch mal ein sogenanntes Windei legen. Windeier sind sozusagen eine Fehlproduktion, sie haben entweder eine ganz dünne und weiche Schale oder sogar überhaupt keine Schale. Meistens findet man sie nicht in der Legebox sondern auf der Kotschublade. Bitte verzehren Sie diese Eier nicht, sondern entsorgen sie diese bitte, auch damit die Hühner die Windeier nicht selber fressen und auf den Geschmack kommen.

 

Reinigung

Leichtes Reinigen der Kotschublade
Leichtes Reinigen der Kotschublade

"Wie aufwendig ist die Reinigung?" 

Die Endreinigung des Hühnerstalls übernehmen natürlich wir, jedoch sollten Sie die in der Kotschublade ausgelegte Zeitung mehrmals wöchentlich wechseln. Dazu einfach die Kotschublade herausziehen und die Zeitung mit samt dem Kot entnehmen. Diese kann dann auf den Komposthaufen, in die Biotonne oder in den Restmüllbehälter entsorgt werden. Die Verwendung von Streu hat sich nicht bewährt, da sich die Streu während der Reinigung bei Wind in der ganzen Umgebung verteilt. Sollte sich Kot in der Legebox ansammeln, entfernen Sie dieses bitte um der Verunreinigung der Eier vorzubeugen. Reinigen Sie auch die Wassertränke, bevor Sie diese wieder mit frischem Wasser auffüllen, das gleiche gilt für den Futtertrog. Bitte halten Sie dabei die hygienischen Grundregeln ein und beaufsichtigen Sie Kinder beim Umgang mit den Tieren und dem Stall (siehe auch HÜHNER UND PARASITEN und HÜHNER UND KINDER).

 

Hühner und ihre Fressfeinde

"Wir wohnen auf dem Lande, da gibt es Füchse. Ist das für Hühner nicht gefährlich?"

Da es sich bei den Fressfeinde der Hühner, wie Mader, Fuchs und Co., um nachtaktive Tiere handelt, die Hühner bei Anbruch der Dunkelheit von selber den Stall aufsuchen und der elektrische Türöffner den Stall automatisch schließt, sind die Hühner sicher vor ihren Fressfeinden geschützt.

 

Hühner und Katzen

"In der Nachbarschaft gibt es Katzen. Kann ich trotzdem Hühner mieten?"

Unsere Hühner sind zu groß für Katzen, sie stellen somit keine Gefahr dar. Sie beobachten die Hühner gerne, manchmal sogar stundenlang, mehr aber auch nicht.

 

Hühner und Hunde

"Wir wollen gerne Hühner mieten, haben aber einen Hund. Ist das ein Problem?"

Unsere Hühner sind an Hunde gewöhnt, sie leben bei uns friedlich nebeneinander. Der Steckzaun bildet einen gewissen Schutz, könnte aber von einem großen Hund übersprungen werden. Darum testen Sie bitte vorher, wie Ihr Hund auf Lebendgeflügel reagiert.

 

KEINE Eierschalen

"Soll ich den Hühnern Eierschalen zu fressen geben um den Kalkbedarf zu decken?"

Hühnern brauchen Kalk, um die Eierschale bilden zu können. Wir haben unserem Hühnerfutter unter anderen auch Muschelgrit in ausreichender Menge beigemischt, damit ist der Kalkbedarf gedeckt. Bitte geben Sie den Hühnern also keine Eierschalen, die Hühner könnten sonst auf den Geschmack kommen und in Zukunft die eigenen Eier anpicken.

 

Hühner in Brutstimmung

Legebox mit Trennwand
Legebox mit Trennwand

"Eine Henne sitzt ständig aufgeplustert in der Legebox, ist sie etwa krank?"

Sammeln Sie bitte täglich die Eier ein, denn wenn viele Eier zu lange im Nest liegen kann es vorkommen, dass eine Henne "gluckig" oder "brütig" wird, d.h. sie kommt in Brutstimmung und will ihre Eier ausbrüten. Während dieser Zeit wird sie keine Eier legen. Dieser Vorgang wird hormonell gesteuert und dauert einige Tage an. Am besten stören Sie die Glucke so oft wie möglich. Heben Sie die Glucke aus der Legebox und setzen Sie sie immer wieder in das Gehege. Bei dem Hühnerstall EGLU CUBE haben Sie zusätzlich die Möglichkeit die Trennwand der Legebox mit der Schiebetür nachts zu schließen. Aber bitte vergessen Sie nicht, die Schiebetür spätestens am nächsten Morgen für die anderen Hennen wieder zu öffnen! Schon bald wird der Henne die Brutstimmung vergehen und sie wird sich wieder ganz normal verhalten.

Hühner und Parasiten

Hühner baden gerne - nur nicht im Wasser
Hühner baden gerne - nur nicht im Wasser

"Ich habe gehört, dass Hühner Ungeziefer haben!"

Hühner können von einer Vielzahl von Ektoparasiten (wie Milben, Flöhe, Federlinge) und von Endoparasiten (wie Würmer) befallen werden. Die Parasiten werden meistens durch Wildvögel übertragen. Bei einer Nichtbehandlung, besonders bei hohen Temperaturen im Sommer, vermehren sich manche Plagegeister so stark, dass die Hühner sogar daran sterben können. Durch eine regelmäßige und besonders genaue Beobachtung der Hühner und des Stalls kann ein Befall frühzeitig erkannt und "im Keim erstickt" werden. Unsere Miethühner werden regelmäßig gegen Endo- und Ektoparasiten prophylaktisch behandelt. Sollte Ihnen trotzdem ein Befall auffallen, geben Sie uns bitte umgehend Bescheid. Ermöglichen Sie den Hühnern den ständigen Zugang zum Sandbad und halten Sie das Sandbad trocken. Wir haben dem Sandbad Kieselgur und Holzasche beigemischt, dieses unterstützt die Reinigung des Gefieders. Die Hühner baden darin und schütteln anschließend den Sand mit samt den Parasiten aus den Federn. Aber keine Angst, die Parasiten sind zwar grundsätzlich auf Menschen übertragbar, dieses ist aber bei Einhaltung der hygienischen Grundregeln höchst unwahrscheinlich. Bitte waschen Sie sich nach jedem Kontakt mit den Hühnern und nach dem Reinigen des Hühnerstalls immer gründlich die Hände. Außerdem gilt der Grundsatz "streicheln ja - küssen oder schnäbeln nein".

 

Die Mauser, warm anziehen für den Winter

Hühner in der Mauser
Hühner in der Mauser

"Ein Huhn hat Federn verloren und hat  jetzt eine kahle Stelle, woran liegt das?"
Im Herbst ist es völlig normal, dass Hühner in die Mauser gehen. Schließlich sorgt das neue Federkleid dafür, dass die Hühner es in der kalten Jahreszeit schön warm haben. Junge Hühner können auch in anderen Jahreszeiten das erste Mal mausern. Die Mauser wird hormonell gesteuert und durch die Lichtveränderung angeregt. Der Verlauf der Mauser ist recht unterschiedlich. So kann ein Huhn innerhalb von wenigen Tagen fast alle Federn verlieren, andere wiederum verlieren ihre Federn nach und nach. An manchen Stellen ist alles kahl und an anderen Stellen wachsen schon wieder neue Federn nach. Dabei verlieren die Hühner auch kleine weiße Teilchen, das sind Schutzhäutchen, die zum Ende der Federproduktion abfallen. Die Mauser kann schon mal vier Wochen und länger dauern. Während dieser Zeit wird sich die Eiproduktion verlangsamen oder sogar ganz aufhören. All das ist ein ganz normaler Prozess und funktionier voll automatisch. Während der Mauser sollte man Stress für die Hühner vermeiden und auf eine gesunde Ernährung achten.

Hühner im Sommer

"Was muss man beachten, wenn es mal so richtig warm ist?"
Hühner können grundsätzlich besser mit kühlen Temperaturen umgehen als mit Temperaturen an besonders warmen Tagen im Hochsommer. Den Hühnern ist es zu warm wenn sie ihre Flügel weit vom Körper gespreizt halten und mit offenem Schnabel hecheln. Bitte sorgen Sie unbedingt für ausreichend Schatten im Gehege. Stellen Sie die Wassertränke mit frischem Wasser in den Schatten, Sie können auch Eiswürfel in das Wasser geben, damit es kühl und länger frisch bleibt. Stellen Sie auch den Hühnerstall an einen schattigen Platz auf und in besonders warmen Nächten stellen Sie einen Beutel oder Eimer mit Eiswürfeln in den Stall.

 

Hühner im Winter

Huhn im Winter
Huhn im Winter

"Frieren Hühner im Winter?"
In den kalten Jahreszeiten vermieten wir ausschließlich den Hühnerstall Eglu Cube. Dieser Stall ist durch seine Sandwich-Bauweise winterfest und die Hühner haben es darin bei Nacht schön warm. Bei Schneefall halten Sie bitte immer eine Fläche schneefrei, da die Hühner sonst kalte Füße bekommen. Damit bei Frost das Trinkwasser nicht gefriert, erhalten Sie von uns eine Heizplatte für die Wassertränke. Für den Betrieb wird ein 220 Volt Anschluss benötigt. Übrigens, Hühner können sehr gut mit kühlen Temperaturen umgehen und sind genauso aktiv wie in den warmen Jahreszeiten.

Hühner und Kinder

Kinder lieben es den Hühnern zu zuschauen
Kinder lieben es den Hühnern zu zuschauen

"Unser Kind freut sich schon auf die Hühner, was muss ich beachten"

Kinder lieben die Natur, und Tiere sind ein Teil davon. Ihr Kind wird schnell eine Beziehung zu den Tieren aufbauen. Am besten erklären Sie ihm von Anfang an, dass die Hühner „nur bei Ihnen Urlaub machen“, damit es am Tag der Abholung nicht traurig ist. Die Verantwortung für das Wohlergehen von Kind und Tier liegt bei den Eltern bzw. Erwachsenen. Achten Sie auf einen respektvollen, freundlichen und liebvollen Umgang mit den Tieren, so sollten die Kinder den Hühnern nicht hinterher laufen sondern auf die Signale der Tiere achten. Erklären Sie Ihrem Kind, dass Hühner keine Schmusetiere sind, küssen und schnäbeln ist tabu. Bis etwa acht Jahren sollte Ihr Kind beim Aufenthalt im Gehege von ihnen beaufsichtigt werden und erst ab dem zehnten Lebensjahr an der Pflege beteiligt werden, leiten Sie es dazu gut an. Bitte achten Sie auch auf die Einhaltung der hygienischen Grundregeln. Vor dem Essen und nach dem Spielen mit den Hühnern: Hände waschen! Tiere können Allergien auslösen, neigt ihr Kind zu Allergien, raten wir vorher zu einem Allergietest.

 

Hühner in Kindergärten, Schulen und Altenheimen

"Was müssen wir als öffentliche Einrichtung beachten?"
Die Haltung und der Umgang mit Tieren in o.g. Institutionen sind unter Einhaltung des  Tierschutzgesetzes und der gesetzlichen Impfpflichten erlaubt. Unsere Hühner werden veterinär medizinisch betreut und befinden sich in einem guten gesunden Allgemeinzustand. Sie werden regelmäßig gegen die Newcastle-Krankheit geimpft und einer Wurmkur unterzogen. Der Hühnerstall wird vor jeder Vermietung gegen Ektoparasiten (wie Flöhe, Milben und Läuse) zur Prophylaxe behandelt. Die von uns vermietete Ausstattung gewährleistet eine artgerechten Haltung der Hühner. Mindestens zwei Personen werden am Tag der Anlieferung der Hühner vor Ort von uns eingewiesen. Damit entspricht unser Konzept den Empfehlungen der zuständigen Ämter. Bitte lesen Sie das für Sie zuständigen Dokument und informieren auch Sie sich über die entsprechenden Empfehlungen:

NLGA Niedersachsen: Tierhaltung in Kindergärten und Kindertagesstätten

Niedersächsisches Kultusministerium: Umgang mit Tieren in der Schule

Landeshauptstadt Hannover: Tiere in Alten- und Pflegeheimen

 

Hühner während der stallpflicht

Was passiert wenn die Vogelgrippe ausbricht?
Wenn bereits vor Mietbeginn eine Verpflichtung zur Aufstallung für Geflügel wegen Vogelgrippe durch den zuständigen Landkreis angeordnet wird, dürfen die Hühner leider nicht mehr ausgeliefert werden. Der Mietzeitraum wird dann Ihrem Wunsch entsprechend auf einen späteren Termin verschoben oder ganz aufgehoben, bereits bezahlte Beträge werden selbstverständlich erstattet. Wenn die Aufstallungspflicht während der Mietdauer angeordnet wird, müssen die Hühner von uns in den Heimatstall zurückgeholt werden. In diesem Fall werden die Mietkosten nicht erstattet. Wenn es möglich ist das gesamte Gehege zu überdachen, z.B. mit einem großen Partyzelt oder es ist bereits eine Überdachung vorhanden, so kann in vielen Fällen in Absprache mit dem zuständigen Veterinäramt die Vermietung trotzdem stattfinden.

 

Miete ein Huhn - Gutschein

Hühner Mieten - Gutschein
Miete ein Huhn - Gutschein (Versandkostenfrei)

"Gibt es auch einen Gutschein zum Verschenken?"

Gerne erstellen wir Ihnen auf Anfrage einen "Miete ein Huhn - Gutschein". Die Erstellung eines Gutscheins ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Sie erhalten vorab einen Korrekturabzug per E-Mai. Der Gutschein wird dann  auf dem Postweg an Ihre Wunschadresse versendet. Bitte fordern Sie den Gutschein unter Angabe von Name, Mietdauer und Aufstellort einfach per E-Mail bei uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Rückfragen

Scheuen Sie nicht uns anzurufen, wenn etwas unklar ist oder wenn Sie noch weitere Fragen haben. Bitte melden Sie sich auch, wenn Sie gerade Miethühner in Ihrem Graten haben und ein ungewöhnliches Verhalten der Hühner beobachten. Wir sind für Sie telefonisch erreichbar unter Tel. 0171-3263252 oder sprechen Sie auf die Mailbox - wir rufen in jedem Fall umgehend zurück.

 

Alle weiteren Informationen erhalten Sie am Tag der Anlieferung der Hühner vor Ort oder auch hier im Blog.

 

Download

Download
Miete ein Huhn - Pflegehinweise
Die Pflegehinweise in DIN A4 für den beidseitigen Druck vorbereitet
miete_ein_huhn-pflegehinweise.pdf
Adobe Acrobat Dokument 435.8 KB